DIY Converse bemalen [Laufen wie auf Wolken]

Stoffschuhe eignen sich hervorragend, um sie zu bemalen. Das habe ich letztens getestet und ich hatte wirklich viel Spaß dabei! Für alle, die jetzt wissen möchten, wie ich vorgegangen bin, habe ich ein paar Worte dazu geschrieben smile

fluegelchen-4043

Die Converse hat mir vor ein paar Jahren mein Freund geschenkt gehabt, weil ich schon immer Schuhe bemalen wollte. Doch wirklich dazu gekommen bin ich nie – die Idee hat mir gefehlt. Die Ideenfindung war auch meine größte Schwierigkeit, als ich den Entschluss gefasst habe, das Projekt endlich anzugehen. Geholfen hat mir letztlich stundenlanges Suchen und „inspirieren-lassen“. Ausslaggebend waren dann diese beiden Suchergebnisse: Converse mit Federn (Hi-Top)Converse mit Federn (low-top). Mir hat das Design schon sehr gut gefallen, ich wollte es für mich jedoch etwas lockerer und mit ein paar Aquarell-Effekten.

Diese Materialien brauchst du

materialien schuhe bemalen

  • Bleistift  – zum vorsichtigen Vorzeichnen)
  • Edding 3000 – für saubere schwarze Konturen. Es eignet sich aber auch schwarze Acrylfarbe, die dann mit einem dünnen Pinsel aufgetragen wird. Das ist aber nur was für Geduldige mit ruhigen Händen.
  • Acrylfarbe
  • Abklebeband

Ansonsten brauchst du natürlich noch: Stoffschuhe (Converse, Vans, usw.) und ein Glas mit Wasser für die Acrylfarbe.

Ein paar Hinweise

Acrylfarbe ist nicht oder kaum wasserdurchlässig und atmungsaktiv. Es ist zwar möglich mit Acrylfarbe einen ganzen Schuh zu bemalen, ich würde es jedoch nicht empfehlen. Hier bietet Stofffarbe bestimmt eine Alternative (mit der ich jedoch leider keine Erfahrung habe).

Dadurch dass Acrylfarbe in der Regel ziemlich robust ist, eignet sie sich meiner Meinung nach sehr gut, um Schuhe zu bemalen. Ich würde die Schuhe danach trotzdem imprägnieren – einfach um das neue Motiv besser zu schützen.

Los geht’s

Ich habe meine Vorzeichnung direkt mit einem wasserfesten Fineliner gemacht. Danach habe ich sehr wässrige Schichten der Acrylfarbe aufgetragen, um den Aquarell-Effekt zu erzielen. Das hat super geklappt – die Farbe ist schön verlaufen.

Nach dem Trocknen habe ich die Acrylfarbe aufgetragen und parallel immer wieder die Konturen mit dem Edding gezogen. Es ist bestimmt einfacherer mit einem der beiden Schritte zu beginnen.

Zum Schluss habe ich noch Highlights mit weißer Acrylfarbe gesetzt.

Danach habe ich die Schuhe über Nacht trocknen lassen und anschließend etwas imprägniert, um sie wetterfester zu machen.

Fertig ist die neue Schuhliebe smile

Auf dem Bild werden die Schuhe gerade nicht von mir getragen, da sie mir leider doch zu klein sind bzw. ich sie nicht mit meinen Einlagen zusammen tragen kann.

Umso mehr freue ich mich, dass sie ein schönes neues zu Hause bei einer guten Freundin, die hier zu Besuch war, gefunden haben heart

fluegelchen-4044

Hast du schon mal deine Schuhe oder deine Kleidung bemalt? Erzähl mir und den anderen LeserInnen auf UMECKEN.de davon smile

 

Dieser Beitrag wurde am 20. Mai 2017 um 15:39 aktualisiert

Melanie

Farben, die sich zu Bildern fügen - das ist meine Leidschaft. Illustration, Malerei oder Fotografie, aber auch die Natur, Bücher und Tee gehören zu den Dingen, die mich bewegen.

7 Comments

  1. Ich bin ja zeichentechnisch nicht so begabt, deswegen hab ich mich an sowas noch nicht gewagt. Das letzte Mal, dass ich was angemalt hab, war in der VS – da durften wir ein TShirt gestalten. ^^

  2. Schuhe als eine Art Leinwand zu nehmen finde ich eine klasse Idee! Erst gestern sollte ich einen Leuchtturm auf Leinwand bringen und fand es gar nicht so einfach die richtigen Farben dafür zu mischen! Du machst das wie immer super gut, weiter so!

    Viele Grüße, Swinki

    • Ohja das Farben-Mischen finde ich bei Acryl auch besonders anstrengend. Hattest du denn dann noch Erfolg mit deinem Projekt? :)

  3. Finde ich eine tolle Idee und die Schuhe sind wirklich schön geworden. Vor allem die Idee mit dem Aquarell-Effekt gefällt mir richtig gut. Falls ich mal an weiße Schuhe komme, probiere ich das auch aus. :-)

  4. Ich hatte ähnliches mal bei schwarzen Chucks und mit UV- Farbe versucht… Die Idee war zwar cool das Ergebnis dann doch leider enttäuschend D:
    Spaß hatte es trotzdem gemacht hihi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.