Meine Liebe zu Tee in 10 Fragen

Wenn es etwas gibt, das ich wirklich mag, dann ist es Tee. Tee bedeutet für mich Genuss und oft auch Entspannung. Auf Frankies Blog habe ich den Tee-Tag entdeckt und direkt mitgenommen.

1. Wie trinkst Du Deinen Tee am liebsten?

Am aller liebsten trinke ich meinen Tee pur. Da ich meistens Kräuter- oder Grüntees trinke, passt das für mich am besten. Wenn ich krank bin, ergänze ich Früchtetee sehr gerne mit Honig. Hier mag ich am liebsten cremige Sorten, wie etwa den Vielblütenhonig von Alnatura. Zucker im Tee schmeckt mir nur in starkem türkischen Schwarztee. Indische Gewürztees schmecke ich manchmal gerne mit einem Schuss Milch und ganz wenig Zucker ab.

2. Was sind Deine Lieblingssorten?

Am liebsten trinke ich Grüntees. Mein Favorit ist hier der „Sencha“, weil er schön sanft ist. Gegen das Nachmittagstief trinke ich gerne mal einen kräftigen „Gunpowder“. Ich habe auch schon andere Grüntee-Sorten getestet, aber sie sind mir nicht wirklich in Erinnerung geblieben. Sehr gerne trinke ich auch Grünteemischungen. Meine Lieblings-Sorte war hier lange Zeit Bio-Grüntee mit Bio-Orange vom lokalen Teeladen – sehr lecker!. Bei Grüntees bevorzuge ich übrigens offene Sorten, da bei Beutel die Blätter gebrochen werden und insgesamt nicht so gut schmecken, wie das ganze Blatt.

Gerne trinke ich auch noch Kräutertees. Hier bin ich offen gestanden wenig anspruchsvoll und greife leicht mal zu Fertig-Beutel-Mischungen. Sonnentor hat auch einige schöne und gute Kräuter-Blüten-Teemischungen im Angebot.

Last but not least mag ich Früchtetees ab und an ganz gerne. Die meisten sind mir jedoch zu parfümiert und Früchte-Tees mit einem großen Apfel-Anteil vertrage ich leider auch nicht ganz so gut. Allerdings finde ich, dass feine Früchtetees besser wärmen und vor allem in Kombination mit Honig bei Erkältungen sehr angenehm sind.

3. Welche Sorten magst Du nicht?

Rooibos-Tees mag ich tendenziell eher nicht. Ich hatte mal eine Sorte, die etwas milder war und den schönen Namen „Himmel & Erde“ hatte. Den habe ich ganz gern getrunken, aber auch nicht mit derselben Hingabe wie Grüntee. Neben dem Geschmack von Rooibos bekomme ich auf diese Tee-Sorten leider auch oft Bauchweh.

Reine Kräuter-Tees, also keine Mischungen, mag ich auch nicht so gerne. Pfefferminz-Tee ist hier eine kleine Ausnahme, aber zum Beispiel Kamillen-Tee trinke ich nicht so gerne, auch nicht wenn ich krank bin wink

Generell mag ich Teekanne & Co. nicht so gerne.

4. Lieber Teemischungen oder Teebeutel?

Ein wenig verwirrt mich diese Frage schon, muss ich gestehen. Teemischungen können doch auch in einem Teebeutel sein? smile Ich mag tendenziell lieber losen Tee, aber Teebeutel sind natürlich schneller in der Anwendung. Für meinen losen Tee habe ich sowohl Papier-Teebeutel, als auch Teesiebe aus Metal. Sogenannte Tee-Eier verwende ich nicht.

5. Wann trinkst Du Tee / zu welchen Gelegenheiten?

Die bessere Frage: wann trinke ich keinen Tee? bigsmile Tagsüber trinke ich zu den Mahlzeiten lieber Wasser und Grüntee zur Nachspeise. Früchte- oder Kräutertees immer wieder mal zwischendurch. Wichtig ist der Tee in der Früh ^^

6. Wie und wann hast Du das Teetrinken für Dich entdeckt?

Ich habe immer schon sehr gerne Tee getrunken. Während dem Studium hatte ich im Winter immer eine Thermoskanne mit Tee dabei. Seit ich ausgezogen bin trinke ich mehr losen Tee.

7. Wie bewahrst Du Deinen Tee auf?

Die losen Tees sind meist noch in der original Verpackung. Ich besitze Teedosen, allerdings brauchen die mir insgesamt leider zu viel Platz. Die losen Tees sind bei mir eigentlich auch immer in der Originalverpackung, wobei ich mir hier die Anschaffung einer Tee-Box überlege.

8. Wo kaufst Du Deinen Tee?

Sehr gerne kaufe ich meinen Tee im lokalen Teegschäft, oder auch bei DM. Manchmal auch im Bioladen und selten auch im Supermarkt.

9. Wie sieht Deine Lieblingsteetasse aus?

Eigentlich trinke ich aus mehreren Tassen gerne. Ich habe eine große Tasse (die eigentlich meinem Freund gehört), wo super viel Tee hinein passt. Dann habe ich eine chinesische sehr bauchige Tasse. Außerdem habe ich zwei Sheepworld-Tassen mit lustigen Sprüchen („Mein ELAN-Empfang ist heute ziemlich schlecht.“ und „Ich mache keine Fehler! Ich mache Variationen!“).

Die Schale, die ihr hier jedoch seht ist mein Favorit. Ich verwende sie gerne an Wochenenden, wenn ich mir etwas mehr Zeit zum Teetrinken nehmen möchte.

Teeschale

10. Wie viele verschiedene Sorten hast Du?

20141028_213603Ui. Ehrlich gesagt zähle ich meine Tees nicht. Allerdings habe ich für ein Tee-Wanderpaket vor kurzem einen Teil meiner Tees fotografiert. Dieses – zugegeben ziemlich unterirdische Foto *hust* – ist aber einigermaßen repräsentativ. Ich hatte mal richtig viele Tees, musste aber im Sommer den Großteil wegen Lebensmittelmotten entsorgen [1. Wir haben fast alles entsorgt und haben dann frustriert und ziemlich ratlos ein Fliegengitter angebracht. Danach war Schluss mit den Lebensmittelmottel. Leider war der Tee dann schon weg.]

 

Dieser Beitrag wurde am 21. Juni 2015 um 22:37 aktualisiert

Melanie

Farben, die sich zu Bildern fügen - das ist meine Leidschaft. Illustration, Malerei oder Fotografie, aber auch die Natur, Bücher und Tee gehören zu den Dingen, die mich bewegen.

7 Comments

  1. Danke für das Kommentar :) Ich hatte noch einige Licht/Schattenspiele, aber die sind ja alle nix geworden, haha.

    Ich war auch schon immer ein Teetrinker. Tee ist super, egal ob Sommer oder Winter. Allerdings trinke ich fast nur Früchtetee, Kräutertees mag ich nicht wirklich. Aber ich tu auch nie was rein. Außer wie du, Honig wenn man mal krank ist ^^

  2. Ich trinke auch gerne und viel Tee! Das haben mein Freund und ich uns in der letzten Zeit angewöhnt. Nachmittags trinke ich meist Grünen Tee und Abends Kräutertee. Letzteren meist noch mit einem Stück frischen Kurkuma und Ingwer. Sehr lecker! :)

    Ansonsten bin ich ziemlich penibel, was die Inhaltsstoffe angeht: Tee muss bei mir unbedingt Bio und ohne künstliche Aromen sein, – andernfalls trinke ich ihn nicht. Tee ist für mich eine Streicheleinheit für die Seele, aber auch den Körper – und da hat Chemie nix zu suchen.

    Liebe Grüße zu dir und lass‘ es dir gut gehen,
    Sarah Maria

  3. Ich bin auch so eine richtige Teetante :D Ich trinke Tee auch total gerne als „Nachtisch“ oder abends oder zwischendurch :D Grüne Tees mag ich auch sehr gerne (Sencha besitze ich auch) – heute musste ich mir aber schwarzen kaufen, weil ich schon länger keinen hatte. Kräutertees mag ich eher selten, gibt nur ein Paar wenige Ausnahmen :) Ich trinke mittlerweile auch fast nur losen Tee – er schmeckt wirklich besser.
    Deine Tasse ist total schön *-* ich besitze einige Tassen, weil ich total auf Tassen stehe und mir viele Leute welche schenken :D am liebsten habe ich die ganz großen Starbucks Tassen – die sind hübsch und da passt vor allem richtig viel Tee rein, sodass ich nicht so oft in die Küche rennen und nachfüllen muss :)
    Vielen Dank fürs Gratulieren :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.