Urlaub in meiner Heimatstadt (Wien)

Momentan verbringe ich ein paar Tage in Wien, meiner Heimatstadt. Es ist irgendwie ganz komisch, denn ich erwarte mir immer ein Urlaubs-Feeling, das letztlich aber ausbleibt. Dazu ist mir Wien zu vertraut.

Wenn ich in Wien bin, treffe ich meistens eine Reihe von Freunden. Ich freue mich immer sehr, wenn sie Zeit für mich finden – Zeit ist ja heutzutage Mangelware. Dass es eigentlich immer klappt ist super toll! smile Obwohl ich schon seit ein paar Jahren nicht mehr in Wien lebe und auch immer seltener runter fahren konnte, freue ich mich sehr, dass diese Freundschaften halten.

 

Short-story: Es regnet Trolleys.

Als mein Freund und ich in eine Gasse in der Innenstadt eingebogen sind, haben wir ein lautes Grollen gehört. Da der Himmel augenscheinlich noch recht blau schien, meinte ich „das war bestimmt ein Trolley“. Der darauf folgende Platzregen hat bewiesen: Nope, war doch ein Sommergewitter.

Tatsächlich wirkt so eine kleine Geschichte nur in der Situation komisch, sodass man darüber lachen kann. Ich wollte die Szene auch zeichnen, denn das wäre bestimmt lustig gewesen. Mittlerweile weiß ich aber – ich kann in Wien (im Urlaub) nicht zeichnen oder malen. Ich habe es kurz versucht, hatte aber keinen Spaß dabei.
Woran das liegt, weiß ich sogar! Beim Zeichnen brauche ich Raum für meine eigene Kopfwelt. Dabei meine ich gar nicht so sehr physischen Raum, sondern vielmehr mentalen. Ich habe hier schlicht nicht die (innere) Ruhe, den Pinsel in die Hand zu nehmen.  Aber – ich werde es nochmal versuchen, denn diesmal bleibe ich ja mehr als 2 Tage und kann daher auch mal „ankommen“.. wink

umecken_150727_-2-2

Melanie

Farben, die sich zu Bildern fügen - das ist meine Leidschaft. Illustration, Malerei oder Fotografie, aber auch die Natur, Bücher und Tee gehören zu den Dingen, die mich bewegen.

One Comment

  1. Viel Spaß! Und eine kleine „Mal-Pause“ ist ja auch nicht schlimm… So kannst du Energie für neue Projekte tanken und in Gesprächen mit alten Freunden neue Inspirationen finden ;) Oder so ähnlich =D

    Viele Grüße,
    Fiona

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.