Zwei Schritte vor, einen zurück

Manchmal muss man nach einem kleinen Sprint eine Pause machen. Und wenn die Pause nicht reicht, um weiter zu machen wie bisher, vielleicht erstmal wieder beim Start anfangen. Für mich hat sich UMECKEN.de als Plattform für „alles“ und „überhaupt“ nicht mehr richtig angefühlt. Deshalb mache ich einen Schritt zurück und nable meine Malerei vom Blog ab.

Nein, es fühlt sich für mich nicht so theatralisch an, wie es klingt wink

Was bedeutet das?

Es bedeutet, dass mein Blog (oder meine Blogs *g*) nicht mehr so aufgeblasen und unübersichtlich sind. Ich dachte recht lange, es würde gut in einem großen Blog funktionieren. Versucht habe ich es ja wirklich – ich schreibe also kein komplett neues Kapitel. Früher war alles auf Flügelchen. Aber je mehr sich die Malerei zu „mehr als ein Hobby“ entwickelt hat, desto mehr hat sie auch anderen Inhalten den Raum zum Atmen genommen. Es machte auch auf lange Sicht wenig Sinn meine Kunst auf einem Blog zu „promoten“, ohne diesen direkt mit meinen Künstlerprofilen zu verbinden. Eine direkte Verknüpfung war mit dem alten Konzept nicht möglich, da sonst auch z.B. Roman-Rezensionen auf meiner Künstlerseite gelandet wären. Kein Drama, aber auch nicht ganz rund.

Und ich mag runde Sachen. Zum Beispiel …

Einige runde Sachen

Oder …

  • Illustration & Malerei auf http://blog.fluegelchen.net
  • Alltag, Romanrezensionen, Fotografie, crappy Scribbles auf http://umecken.de

Und bei euch so?

Jetzt bin ich auf eure Meinungen gespannt. Gefühlt habe ich jetzt schon mehr gebloggt, als das ganze bisherige Jahr wink Zumindest, was die investierte Zeit betrifft! Ich möchte mich auch gern wieder aktiver bei anderen Bloggern in Form von Kommentaren beteiligen. Meine Feedliste wirkt reaktiviert, ausgemistet, aktualisiert.

Melanie

Farben, die sich zu Bildern fügen - das ist meine Leidschaft. Illustration, Malerei oder Fotografie, aber auch die Natur, Bücher und Tee gehören zu den Dingen, die mich bewegen.

2 Comments

  1. Das kommt mir sehr bekannt vor :D das Bedürfnis habe ich bei meinem Blog auch. Aber es wird noch dauern bis ich das für mich sortiert und gespalten bekomme. Ich habe noch etliche private Posts von denen man gar nichts mitbekommt.

    Viel Erfolg bei der Umstrukturierung, ich wette es lohnt sich schon alleine fürs Gefühl :>

  2. Ich bin gespannt =)
    Ich finde es immer toll, wenn es manche Leute schaffen, mehrere Blogs zu managen – ich schaffe das nie und so liegt der Ferkelblog schon wieder seit einem Jahr (?) brach und wird nicht aktualisiert. Und der „private“ ist total Kraut und Rüben … :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.